Werden Sie Teil unseres Teams — Das ERBE on Tour sucht ab August freiberufliche Assistentinnen und Assistenten zur Unterstützung bei unseren Veranstaltungen

Stellenausschreibung

Das ERBE on Tour ist ein mobi­les Prä­sen­ta­ti­ons­kon­zept der vir­tu­el­len Lan­des­aus­stel­lung
zum The­ma Berg­bau „Das ERBE“, bei dem aus­ge­wähl­te digi­ta­li­sier­te Expo­na­te, 3DFahrten,
360°- vir­tu­el­le Räu­me und 8 vir­tu­el­le Samm­lun­gen ver­schie­de­nen Ziel­grup­pen
prä­sen­tiert wer­den. Seit Sep­tem­ber 2017 ist das ERBE on Tour mit unter­schied­li­chen
Akti­ons­ta­gen im gan­zen Saar­land unter­wegs. Zur Unter­stüt­zung bei unse­ren Ver­an­stal­tun­gen
suchen wir zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt frei­be­ruf­li­che Assis­ten­ten und Assis­ten­tin­nen,
die unser Team bei der Durch­füh­rung der Akti­ons­ta­ge unter­stüt­zen.
Ziel­grup­pen: Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Klas­sen­stu­fen 8 bis 10, Senio­rin­nen und
Senio­ren, Berg­bau­in­ter­es­sier­te Bür­ge­rin­nen und Bür­ger aller Alters­t­stu­fen

Ihre Auf­ga­ben:
Als frei­be­ruf­lich tätige Assistent/innen führen Sie im Auf­trag des Medi­en­netz­werk
Saar­Lor­Lux e.V. gegen Hono­rar die Akti­ons­ta­ge unse­res Pro­jekts Das ERBE on Tour
durch.

Ihre Qua­li­fi­ka­tio­nen:
Sie sind ein enga­gier­ter, offe­ner Mensch, der ger­ne eigen­ver­ant­wort­lich und selbständig
arbei­tet, gut orga­ni­siert ist und Freu­de an der medienpädagogischen Ver­mitt­lungs­ar­beit
hat. Sie haben idea­ler­wei­se bereits Vorträge gehal­ten und Ver­an­stal­tun­gen gelei­tet
(nach Mög­lich­keit auch in Schu­len oder im schu­li­schen Umfeld).
Außer­dem brin­gen Sie mit:

  • Medienpädagogisches Grund­wis­sen
  • Erfah­rung im Prä­sen­tie­ren von Sach­ver­hal­ten vor Grup­pen
  • Siche­rer Umgang mit gän­gi­gen Inter­net­an­wen­dun­gen (Apps, Social Media, Recher­che
    etc.)
  • Zeit­li­che Flexibilität, vor allem im Vor­mit­tags- und Abend­be­reich
  • Siche­res und freund­li­ches Auf­tre­ten
  • Siche­rer Umgang mit Tech­nik und Anwen­dun­gen (Tablets, Smart­pho­nes, VRAn­wen­dun­gen,
    Apps)

Wir konn­ten Ihr Inter­es­se wecken? Dann über­sen­den Sie uns Ihre Kurz­be­wer­bung
(Anschrei­ben und Lebens­lauf) als PDF-Datei oder im kom­pri­mier­ten Ord­ner bis 2 MB
per Mail an das Pro­jekt­team von „Das ERBE on Tour“

Kon­takt Pro­jekt­bü­ro Das ERBE on Tour:
Lisa Denneler, Kul­tur- und Medi­en­päd­ago­gin (B.A.)
Pro­jekt­ko­or­di­na­ti­on Das ERBE on Tour
Medi­en­Netz­werk Saar­Lor­Lux e.V. | Nell-Bre­u­ning-Allee 6 | 66115 Saar­brü­cken
Tele­fon: +49 (0) 681 / 3 89 88 19 | Tele­fax: +49 (0) 681 / 3 89 88 20
E‑Mail: denneler [at] lmsaar [dot] de | Inter­net: www.das-erbe-ontour.de | www.netzwerkmns.de

Tag des Bergmanns auf der Anlage Duhamel/Ensdorf

Das ERBE on Tour zu Gast beim 6. Tag des Berg­manns in Ens­dorf

Erleb­nis trifft Erin­ne­rung“: Unter die­sem Mot­to ver­an­stal­tet der Lan­des­ver­band der Bergmanns‑, Hüt­ten- und Knap­pen­ver­ei­ne des Saar­lan­des e. V. am Sonn­tag, 24. Juni 2018, vor der Reprä­sen­tanz der RAG in Ens­dorf und auf der Hal­de Duha­mel den 6.Tag des Berg­manns – in die­sem Jahr mit einem neu­en, deut­lich erwei­ter­ten, attrak­ti­ven Pro­gramm. Für Jung und Alt gibt es bei frei­em Ein­tritt viel zu ent­de­cken.
Die Ver­an­stal­tung beginnt um 9.00 Uhr mit der Eröff­nung eines Son­der­post­am­tes in der RAG-Reprä­sen­tanz am Ost­ring. Eine Son­der­mar­ke bil­det die Stahl­skulp­tur Saar­po­ly­gon ab, den Stem­pel schmückt das Emblem des Lan­des­ver­ban­des. Bei­des sind unter Phil­ate­lis­ten begehr­te Samm­ler­stü­cke.
Ab 9.30 Uhr star­tet ein ori­gi­nel­ler Genuss- und Hand­wer­ker­markt vor der Reprä­sen­tanz mit Spe­zia­li­tä­ten der Regi­on. Kin­der kön­nen wer­keln, die Gru­ben­wehr zeigt ihre Ein­satz­fahr­zeu­ge. Ein regel­mä­ßi­ger Shut­tle-Ser­vice fährt die Besu­cher zum Saar­po­ly­gon. Dort beginnt um 10.30 Uhr der öku­me­ni­sche Berg­got­tes­dienst auf dem Hal­den­pla­teau. Die Zele­bran­ten sind Poli­zei­de­kan Dr. Rolf Dill­schnei­der und Kir­chen­rat Frank Mat­thi­as Hof­mann. Gegen 11.15 Uhr lan­den bei guten Wit­te­rungs­ver­hält­nis­sen Fall­schirm­sprin­ger in der Nähe des Saar­po­ly­gons.
Auf der Tages­an­la­ge Duha­mel sind ganz­tä­gig Füh­run­gen zum För­der­ma­schi­nen­haus mög­lich. In der RAG-Reprä­sen­tanz ist zudem die erfolg­rei­che vir­tu­el­le Berg­bau-Aus­stel­lung „Das Erbe on tour“ auf­ge­baut. Künst­ler zei­gen ihre Wer­ke, Berg­bau­mu­se­en des Saar­lan­des prä­sen­tie­ren ihr Ange­bot. An der tra­di­tio­nel­len Berg­pa­ra­de ab 14 Uhr ab Ost­ring neh­men über 50 Knap­pen­ver­ei­ne aus dem Saar­land, Loth­rin­gen und Sach­sen teil.
Um 15.00 Uhr fin­det der Fest­akt im Fest­zelt statt. Die Ver­an­stal­tung steht unter der Schirm­herr­schaft von Minis­ter­prä­si­dent Tobi­as Hans. Nach den Gruß­wor­ten von Klaus Hie­ry, Prä­si­dent des Lan­des­ver­ban­des Saar der Bergmanns‑, Hüt­ten- und Knap­pen­ver­ei­ne des Saar­lan­des, sowie Uwe Penth, Regio­nal­be­auf­trag­ter der RAG im Saar­land, hält Tobi­as Hans die Fest­re­de.

Ab 17 Uhr spielt zum Abschluss des Berg­manns­ta­ges 2018 die belieb­te Par­ty­band „Die Büd­den­ba­cher“ im Fest­zelt auf. Wei­te­re Infos unter www.glueckauf-saarland.de

Der Ein­tritt ist frei. Für das leib­li­che Wohl ist bes­tens gesorgt. Bei schlech­ter Wit­te­rung kon­zen­trie­ren sich die Fei­er­lich­kei­ten auf Tages­an­la­ge und Fest­zelt.

Bergbauerbe weiter auf Reisen

PM 03/2018: Das Medi­en­kom­pe­tenz­pro­jekt Das Erbe on Tour geht in die zwei­te Run­de

Saar­brü­cken, 01.05.2018: Seit Sep­tem­ber 2017 war Das ERBE on Tour mit mehr als zwan­zig Akti­ons­ta­gen in allen saar­län­di­schen Land­krei­sen unter­wegs. Nach dem erfolg­rei­chen Pro­jekt­start ist die vir­tu­el­le Lan­desau­stel­lung Das ERBE ab Mit­te Mai wie­der auf Rei­sen, um die Geschich­te des Berg­baus in vir­tu­el­len Wel­ten erfahr­bar und erleb­bar zu machen.  „Wir freu­en uns, dass wir unse­re Tour fort­set­zen kön­nen.“ erklärt Uwe Con­radt, Direk­tor der Lan­des­me­di­en­an­stalt Saar­land. „Das Pro­jekt ‚Das ERBE on Tour‘ ver­bin­det Medi­en­kom­pe­tenz mit der digi­ta­len Berg­bau­welt. Bei unse­ren Akti­ons­ta­gen tref­fen digi­ta­le Erin­ne­rungs­kul­tur und geleb­te Tra­di­ti­on auf­ein­an­der und wer­den so für alle Genera­tio­nen erfahr­bar. Das Pro­jekt leis­tet damit einen wich­ti­gen Bei­trag, nicht nur zur Ver­bes­se­rung der Medi­en­kom­pe­tenz, son­dern auch zur Stär­kung eines media­len kul­tu­rel­len Gedächtnisses.“Auch auf der anste­hen­den Rei­se wird es Ver­an­stal­tun­gen für unter­schied­li­che Ziel­grup­pen geben: An den Vor­mit­ta­gen wer­den Work­shops spe­zi­ell für Schul­klas­sen der Alters­stu­fen 8 bis 10 ange­bo­ten. Die Schü­le­rin­nen und Schü­ler wer­den zu akti­ven Erfor­schern der geschicht­li­chen Inhal­te bei gleich­zei­ti­ger Stär­kung ihrer Medi­en­kom­pe­tenz. Auch im Mit­tel­punkt der Abend­ver­an­stal­tun­gen, die für alle Inter­es­sier­ten geöff­net sind, steht das eige­ne Erle­ben und Erfah­ren vir­tu­el­ler Inhal­te mit Hil­fe moder­ner Tech­no­lo­gien. Die­ses Erleb­nis ist ein­ge­bet­tet in ein bun­tes Rah­men­pro­gramm mit Musik und inter­es­san­ten Vor­trä­gen rund um den Berg­bau.

Der zwei­te Pro­jekt­lauf star­tet am 15.05.2018 mit einem Akti­ons­tag in St. Wen­del. Wei­te­re Infos zum Pro­jekt sowie aktu­el­le Tour­da­ten fin­den Sie unter www.das-erbe-ontour.de.

Das ERBE on Tour wird von der RAG-Stif­tung und der Staats­kanz­lei des Saar­lan­des geför­dert und steht unter der Schirm­herr­schaft von Minis­ter­prä­si­dent Tobi­as Hans. Pro­jekt­trä­ger ist das Medi­en­Netz­werk Saar­Lor­Lux e.V., die Pro­jekt­lei­tung obliegt der Lan­des­me­di­en­an­stalt Saar­land.

Saarland@re:publica

Landesmedienanstalt und Staatskanzlei mit Rapper EstA, Bergbau-Erbe und dem #DoppelEinhorn auf Europas größter Digitalkonferenz

Saar­brü­cken, 27. April 2018: Am 2. Mai 2018 beginnt die re:publica in Ber­lin. Sie ist die
größ­te Kon­fe­renz zu den The­men Digi­ta­li­sie­rung und Gesell­schaft in Euro­pa. Gleich­zei­tig
gehört die re:publica zu den welt­weit außer­ge­wöhn­lichs­ten Fes­ti­vals für digi­ta­le Kul­tur.
Auch das Saar­land wird auf der re:publica prä­sent sein. Medi­en­staats­se­kre­tär Jür­gen
Lenn­artz sowie Uwe Con­radt, Direk­tor der Lan­des­me­di­en­an­stalt Saar­land, laden am
Mitt­woch, dem 2. Mai 2018, um 19 Uhr zum Saar­land­emp­fang auf die re:publica (Media
Cube) ein.
„Das Saar­land ist ein jun­ges und digi­ta­les Land. Auch die­ses Jahr wie­der setzt das Saar­land
daher Impul­se auf der re:publica. Mit dabei hat die Lan­des­me­di­en­an­stalt das
Dop­pel­Ein­horn, das sich in sozia­len Medi­en und im öffent­li­chen Raum für Demo­kra­tie und
Mei­nungs­frei­heit und gegen Hass und Het­ze ein­setzt. Und natür­lich hof­fen wir, dass unser
Fabel­tier auf der re:publica vie­le neue Fans fin­den wird“, so Uwe Con­radt.
Pas­send zum dies­jäh­ri­gen Mot­to „POP“ der re:publica wird das Dop­pel­Ein­horn durch den
bekann­ten Rap­per EstA, der auch Mit­glied des PopRats Saar­land ist, und dem Pro­du­zen­ten
und Sän­ger Eric Phil­ip­pi unter­stützt. Ein beson­de­res High­light wird in die­sem
Zusam­men­hang die Pre­mie­re von „Nicht per­fekt“ sein, dass die bei­den saar­län­di­schen
Musi­ker dem #Dop­pel­Ein­horn gewid­met haben.

Mit Das ERBE on Tour wird ein wei­te­res saar­län­di­sches digi­ta­les Medi­en­kom­pe­tenz­pro­jekt
vor­ge­stellt. Jür­gen Lenn­artz lädt zum Ent­de­cken und Mit­ma­chen ein: „Ob Mining oder
Data­Mi­ning, das Saar­land hat viel zu bie­ten. Das ERBE ver­eint digi­ta­le Zukunft mit der
Berg­bau­tra­di­ti­on unse­res Bun­des­lan­des. Bege­ben Sie sich mit uns auf eine vir­tu­el­le Tour
durch 250 Jah­re Berg­bau­ge­schich­te”.

Die vir­tu­el­le Lan­des­aus­stel­lung zu 250 Jah­ren Berg­bau­ge­schich­te im
Saar­land ist seit eini­gen Mona­ten auf Tour­nee durch das Saar­land. Die Geschich­te wird mit
inno­va­ti­ven Tech­no­lo­gien – aus­ge­wähl­ten digi­ta­li­sier­ten Expo­na­ten, 3D-Fahr­ten, 360°
Vir­tu­el­len Räu­me und vir­tu­el­len Samm­lun­gen – leben­dig und erleb­bar gemacht.
www.das-erbe-ontour.de
Kon­takt für Pres­se­an­fra­gen:
Vio­la Betz
Pres­se­spre­che­rin / Lei­te­rin des Büros des Direk­tors

Ministerpräsident Tobias Hans ist neuer Schirmherr von Das ERBE on Tour

Wir freu­en uns ganz beson­ders bekannt­zu­ge­ben, dass der saar­län­di­sche Minis­ter­prä­si­dent Tobi­as Hans die Schirm­herr­schaft für unser Pro­jekt Das ERBE on Tour über­nom­men hat. Bereits zu Beginn unse­rer Tour durch das Saar­land hat sich der neue Minis­ter­prä­si­dent in Neun­kir­chen per­sön­lich von der vir­tu­el­len Lan­des­aus­stel­lung “Das ERBE” über­zeugt und ist mit der VR-Bril­le, dem Tablet und Smart­pho­ne digi­tal in die Welt der Berg­leu­te ein­ge­taucht. Auf dem Foto zu sehen mit dem Bür­ger­meis­ter von Spie­sen-Elvers­berg, Rei­ner Pir­rung (links im Bild) und dem Direk­tor der Lan­des­me­di­en­an­stalt, Uwe Con­radt. Wir bedan­ken uns für die Unter­stüt­zung mit einem herz­li­chen Glück Auf!

Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger besucht Das ERBE on Tour

Pres­se­mit­tei­lung 02/2018: Das ERBE on Tour, ein gelun­ge­ner Bei­trag zur Stär­kung der saar­län­di­schen Erin­ne­rungs­kul­tur

vlnr. Kut­tler, Kipp, Lorenz, Reh­lin­ger, Con­radt

Saar­brü­cken, 20.03.2018: Am gest­ri­gen Abend war Das ERBE on Tour zu Gast in der Stadt Wadern. Wirt­schafts­mi­nis­te­rin Anke Reh­lin­ger zeig­te sich begeis­tert von der inno­va­ti­ven Tour durch das saar­län­di­sche Erbe: „Der Berg­bau ist das Herz­stück unse­rer saar­län­di­schen Geschich­te. Und die­se Geschich­te wird dem Nut­zer haut­nah durch die unbe­grenz­ten Mög­lich­kei­ten der Digi­ta­li­sie­rung ver­mit­telt. Jung und Alt kön­nen so in die (vir­tu­el­le) Welt des Berg­baus ein­tau­chen — ein wirk­lich gelun­ge­ner Bei­trag zur Stär­kung der Erin­ne­rungs­kul­tur.“ Um 19 Uhr begrüß­te Bür­ger­meis­ter Jochen Kut­tler die Gäs­te: „Ich freue mich ganz beson­ders, dass heu­te im Rah­men unse­rer viel­fäl­ti­gen kul­tu­rel­len Akti­vi­tä­ten der Schwer­punkt auf dem his­to­ri­schen ERBE unse­rer Stadt liegt. Geschich­te, Land­schaft und Leben gehö­ren in Wadern zusam­men.“ Minis­te­rin Reh­lin­ger und Uwe Con­radt stell­ten das Pro­jekt vor. Der Direk­tor der Lan­des­me­di­en­an­stalt Saar­land beton­te den Medi­en­kom­pe­tenz­aspekt des Pro­jekts: „Das Pro­jekt Das ERBE on Tour bie­tet Saar­län­de­rin­nen und Saar­län­dern jeg­li­chen Alters mit digi­ta­len Medi­en die Mög­lich­keit, auch genera­ti­ons­über­grei­fend die Geschich­te und Kul­tur des Berg­baus zu erfah­ren und zu erle­ben.“ Micha­el Kipp und Rob­by Lorenz berich­te­ten in ihrem Gast­vor­trag „Gip­fel der Ber­ge“ von ihrer Arbeit über die Beson­der­hei­ten der Hal­den­land­schaft des Saar­lands und zeig­ten mit den Droh­nen-Auf­nah­men ganz neue Per­spek­ti­ven. Musi­ka­lisch wur­de der Abend vom Brass-Ensem­ble der Berg­ka­pel­le Saar beglei­tet. Anschlie­ßend waren alle ein­ge­la­den, die vir­tu­el­le Lan­des­aus­stel­lung „Das ERBE“ mit Tablets, Smart­pho­nes und VR-Bril­len zu erkun­den und die zukunfts­wei­sen­de Ver­bin­dung von Hei­mat­kul­tur und vir­tu­el­ler Welt zu erle­ben. Am Vor­mit­tag war die vir­tu­el­le Lan­des­aus­stel­lung „Das ERBE“ bereits für die Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Graf-Anton-Schu­le geöff­net. Das Schul­mo­dul „Geschich­te wird leben­dig“ bot ihnen an acht Lern­sta­tio­nen ein span­nen­des Pro­gramm rund um die The­men Industriali­sierung, Sozia­le Fra­ge und Berg­bau an der Saar in vir­tu­el­len Unter­richts­wel­ten.

Das ERBE on Tour zu Gast im Landtag des Saarlandes

PRESSEMITTEILUNG 01/2018: Berg­bau­ge­schich­te wird leben­dig – Schul­work­shop und Nach­mit­tag der Begeg­nung mit Das ERBE on Tour im Land­tag des Saar­lan­des

Saar­brü­cken, 27.02.2018: Am gest­ri­gen Nach­mit­tag war Das ERBE on Tour zu Gast im Land­tag des Saar­lan­des. Seit Sep­tem­ber 2017 ist die vir­tu­el­le Lan­des­aus­stel­lung der Staats­kanz­lei „Das ERBE“ zu 250 Jah­re Berg­bau an der Saar auf Rei­sen durch die saar­län­di­schen Städ­te und Gemein­den. Das inno­va­ti­ve Pro­jekt bringt den Saar­län­de­rin­nen und Saar­län­dern eine Kom­bi­na­ti­on aus his­to­ri­scher Aus­stel­lung und Medi­en­kom­pe­tenz direkt an ihren Wohn­ort. Um 16 Uhr begrüß­te Isol­de Ries, Ers­te Vize­prä­si­den­tin des Saar­län­di­schen Land­tags, die zahl­rei­chen Besu­che­rin­nen und Besu­cher des Akti­ons­tags: „Der Berg­bau war prä­gen­des Ele­ment der saar­län­di­sche Indus­trie­ge­schich­te und die kul­tu­rel­len Aus­wir­kun­gen auf das Saar­land und sei­ne Bevöl­ke­rung sind bis zum heu­ti­gen Tag sicht­bar und spür­bar.“ Uwe Con­radt, Direk­tor der Lan­des­me­di­en­an­stalt Saar­land, beton­te den Medi­en­kom­pe­tenz­aspekt des Pro­jekts: „Das Pro­jekt „Das ERBE on Tour“ bie­tet Saar­län­de­rin­nen und Saar­län­dern jeg­li­chen Alters mit digi­ta­len Medi­en die Mög­lich­keit, auch genera­ti­ons­über­grei­fend die Geschich­te und Kul­tur des Berg­baus zu erfah­ren und zu erle­ben.“ Wolf­gang Dom­ma unter­hielt das Publi­kum mit sei­nen Erzäh­lun­gen vom alten „Gru­ben­geist Karl“. Musi­ka­lisch wur­de der Nach­mit­tag von Mit­glie­dern des Saar­knap­pen­chors beglei­tet. Danach waren alle ein­ge­la­den, die vir­tu­el­le Lan­des­aus­stel­lung „Das ERBE“ mit Tablets, Smart­pho­nes und VR-Bril­len zu erkun­den und die zukunfts­wei­sen­de Ver­bin­dung von Hei­mat­kul­tur und vir­tu­el­ler Welt zu erle­ben.
Am Vor­mit­tag öff­ne­te der Land­tag sei­ne Türen für die Schü­le­rin­nen und Schü­ler des Otto-Hahn-Gym­na­si­ums und des Wil­li-Graf-Gym­na­si­ums. Das Schul­mo­dul „Geschich­te wird leben­dig“ bot ihnen ein span­nen­des Pro­gramm rund um Industriali¬sierung, Sozia­le Fra­ge und Berg­bau an der Saar in vir­tu­el­len Unter­richts­wel­ten. An acht Erleb­nis­sta­tio­nen konn­ten die Schü­le­rin­nen und Schü­ler die Geschich­te des Berg­baus mit Tablets, Smart­pho­nes und VR-Bril­len erkun­den.