Saarland@re:publica

post_excerpt; ?>

Landesmedienanstalt und Staatskanzlei mit Rapper EstA, Bergbau-Erbe und dem #DoppelEinhorn auf Europas größter Digitalkonferenz

Saarbrücken, 27. April 2018: Am 2. Mai 2018 beginnt die re:publica in Berlin. Sie ist die
größte Konferenz zu den Themen Digitalisierung und Gesellschaft in Europa. Gleichzeitig
gehört die re:publica zu den weltweit außergewöhnlichsten Festivals für digitale Kultur.
Auch das Saarland wird auf der re:publica präsent sein. Medienstaatssekretär Jürgen
Lennartz sowie Uwe Conradt, Direktor der Landesmedienanstalt Saarland, laden am
Mittwoch, dem 2. Mai 2018, um 19 Uhr zum Saarlandempfang auf die re:publica (Media
Cube) ein.
„Das Saarland ist ein junges und digitales Land. Auch dieses Jahr wieder setzt das Saarland
daher Impulse auf der re:publica. Mit dabei hat die Landesmedienanstalt das
DoppelEinhorn, das sich in sozialen Medien und im öffentlichen Raum für Demokratie und
Meinungsfreiheit und gegen Hass und Hetze einsetzt. Und natürlich hoffen wir, dass unser
Fabeltier auf der re:publica viele neue Fans finden wird“, so Uwe Conradt.
Passend zum diesjährigen Motto „POP“ der re:publica wird das DoppelEinhorn durch den
bekannten Rapper EstA, der auch Mitglied des PopRats Saarland ist, und dem Produzenten
und Sänger Eric Philippi unterstützt. Ein besonderes Highlight wird in diesem
Zusammenhang die Premiere von „Nicht perfekt“ sein, dass die beiden saarländischen
Musiker dem #DoppelEinhorn gewidmet haben.

Mit Das ERBE on Tour wird ein weiteres saarländisches digitales Medienkompetenzprojekt
vorgestellt. Jürgen Lennartz lädt zum Entdecken und Mitmachen ein: „Ob Mining oder
DataMining, das Saarland hat viel zu bieten. Das ERBE vereint digitale Zukunft mit der
Bergbautradition unseres Bundeslandes. Begeben Sie sich mit uns auf eine virtuelle Tour
durch 250 Jahre Bergbaugeschichte”.

Die virtuelle Landesausstellung zu 250 Jahren Bergbaugeschichte im
Saarland ist seit einigen Monaten auf Tournee durch das Saarland. Die Geschichte wird mit
innovativen Technologien – ausgewählten digitalisierten Exponaten, 3D-Fahrten, 360°
Virtuellen Räume und virtuellen Sammlungen – lebendig und erlebbar gemacht.
www.das-erbe-ontour.de
Kontakt für Presseanfragen:
Viola Betz
Pressesprecherin / Leiterin des Büros des Direktors